News

Das passende Online-Girokonto finden

Onlinebanking gehört heute für viele Girokontoinhaber zum Alltag und kaum einer möchte noch darauf verzichten. Bankfilialen werden häufig nur für Bargeldabhebungen oder das Abholen von Kontoauszügen besucht – und schließlich meist von Automaten bedient.

Anbieter werben mit günstigen oder kostenlosen Girokonten um Privatkunden. Dabei unterscheiden sich die Angebote in Preis und Leistung zum Teil erheblich und ein Vergleich lohnt sich in den meisten Fällen.

Kostenlose Kontoführung

Viele Banken und insbesondere Direktbanken verzichten vollständig auf die Erhebung von Kontoführungsgebühren, bei manchen Kreditinstituten müssen Bedingungen erfüllt sein (beispielsweise ein Mindestgeldeingang pro Monat oder die Nutzung des Girokontos als Gehaltskonto), damit keine Gebühren für die Kontoführung entstehen. Andere wiederum bieten eine kostenlose Kontoführung ab einem monatlichen Habenumsatz. Entscheidet man sich nicht für ein bedingungslos kostenloses Girokonto, sollte man vorab sicherstellen, dass die jeweiligen Voraussetzungen für eine kostenfreie Kontoführung erfüllt sind.

Weitere Vorteile beachten

Durch die Wahl eines passenden Girokontos können nicht nur Kontoführungsgebühren gespart werden. Weitere Leistungen wie etwa eine gebührenfreie Kreditkarte, ein günstiger Dispositionskredit oder eine Verzinsung auf dem Girokonto sollten ebenfalls bei der Auswahl des Girokontos berücksichtigt werden. Die Verfügbarkeit an Geldautomaten, an denen gebührenfrei Bargeld abgehoben werden kann, sollte vorab geklärt werden. Hat man schließlich das richtige Girokonto gefunden, lohnt sich auch häufig ein Wechsel zur Direktbank und man spart oftmals nicht nur Kontoführungsgebühren, sondern erhält durch zusätzliche Leistungen auch noch einen richtigen Mehrwert.

Weitere Artikel

Internet-Girokonto eröffnen: Die Zeit kostenloser Girokonten ist nicht vorbei

Ob Sparkassen, Volksbanken oder auch Privatbanken, für so manchen Banker ist die Zeit kostenloser Girokonten vorbei, wie man es der Presse auch 2016 immer wieder entnehmen kann. Das macht den Schritt zur Eröffnung eines rein per Internet geführten und oftmals kostenlosen Girokontos bei einer Direktbank von der Alternative nur mehr zur Notwendigkeit.